Der Dichter ist ein Akrobat

Der Dichter ist
Ein Akrobat, Äquilibrist
Auf Redeseilen schreitend, straff gespannten,
Mit Windungen Wendungen vielgewandten.
Durch seiner Sprünge Launen
Weckt er Erstaunen,
Und selber kleine Schrecken
Will seine Kühnheit wecken;
Doch wenn man denkt: nun fällt er,
So hält er
Im Gleichgewichte wieder
Den Leib und alle Glieder.
Und wenn er einmal wirklich stürzt,
So fliegt er leicht, wie luftgeschürzt,
Und sein Beruf bleibt unverkürzt,
Denn weder Hals noch Knochen
Hat er gebrochen.

Friedrich Rückert, Aus dem Nachlaß.
Beyer, Band IV, Seite 502

Nachzulesen im neuen Rückert-Buch von Klaus Gasseleder
Der Dichter ist ein Akrobat